Club Lotus Austria

Club Lotus Austria

Club Lotus Austria Club Lotus Austria
  STARTSEITE   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT   |   LINKS  
 
 
       Startseite 
 
       Fotos 
 
       Vorschau 
 
       Das Museum 
 
       Geschichte 
 
       25 Jahre Club Lotus Austria 
 
       News 
 
       Shop 
 
       Links 
 
       Kontakt 
 
       Gästebuch 
 
       Über uns 
 
         

 1. Präsident 

         

 2. Präsident 

         

 Schriftführerin 

 
       Info 
 
       Beitrittserklärung 
 
       Downloadbereich 
 
       Facebook - Seite 
 
       Foto Archiv 
 
 
 
 

1. Präsident

 
   

Name: Josef Loitzl

Geburtsdatum: 01. Mai 1957

Adresse: Reitern 11, 8990 Bad Aussee, Österreich

Telefon: 0043 (0)664/2144824

Stand: verheiratet

Ehegattin: Angelika, geb. 1961

Kinder: Cornelia geb. 1985, Roland geb.1987

erlernter Beruf: Tischler

ausgeübter Beruf: Gewerblicher Sägewerker

Lieblingstätigkeit: Reparieren und Restaurieren von  Fahrzeugen - natürlich Lotus 


Fahrzeug: Lotus Elite
Baujahr: 1974
PS: 160


In den Jahren 1999 und 2000 wurde das Fahrzeug  restauriert. Ursprünglich stammt der Elite aus Amerika und wurde nach Deutschland importiert und von dort kam es nach Österreich. Laut Informationen stammt er vom Lotusteam Amerika.

Jedes Jahr wird an den verschiedensten Veranstaltungen teilgenommen, wo auch schon sehr gute Platzierungen und auch ein Sieg zu verzeichnen waren. 

Seit den frühen Kindheitsjahren hat Josef eine enge Beziehung zu Lotus, mit vielen guten Erfolgen von Lotus (Weltmeistertitel)  und natürlich auch durch Jochen Rindt.

Josef ist in guten Jahren (mit vielen Siegen) und auch in schlechten Jahren (keine Erfolge, viele Fehlschläge) immer einer Lotusfan gewesen.

Im Jahr 1976 hat er sich mit seinem 1. Lotus (Lotus Europa - JPS) einen Traum erfüllt. Danach erfolgte die Gründung einer Familie , der Lotus wurde weggegeben (aus heute unverständlichen Gründen) und es verging eine lange Zeit ohne eigenen Lotus aber nicht ohne Lotus, es wurde alles von Lotus gesammelt, Bilder, Modelle, Bücher usw. Es wurde immer alles hinterfragt was mit Lotus zu tun hat und plötzlich lernte Josef durch einen Zufall und durch seine Beharrlichkeit einen Mann kennen, der mit Lotus zu tun hat : Raymond Lewis.

Seit dieser Zeit hat er die Möglichkeit gute Kontakte zu Lotus zu haben und auch jedes Jahr ins Lotus Werk zu kommen.

Im Jahr 1999 bekam er den Lotus Elite und begann ihn zu restaurieren und im Jahr 2000 war es dann soweit der Elite war fahrbereit und konnte bereits an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen. Nun gab es aber ein kleines Problem - Frau und 2 Kinder - da wird es im Elite eng.

Also musste ein weiterer Lotus nach Bad Aussee, die Frage war jetzt welcher, Fahrer sollte die Gattin Angelika werden, die durch Josef schon einige Lotus kannte , aber der passende war noch nicht dabei, so begann die Suche , vorerst einmal nach den Typen, nach einem Besuch in Salzburg sah sie einen Super 7 und wusste - das soll das Fahrzeug sein, damit war die Sache aber noch nicht erledigt einen neuen LOTUS Super 7 gibt es nicht, ein Chaterham soll es nicht sein, so ging die Suche weiter.

Josef hat natürlich dann einen Super 7 gefunden, er war aber ziemlichen Beschädigt, aber durch viel durchgearbeitete Tage und Nächte war es dann möglich den Super 7 pünktlich zum 40. Geburtstag von Angelika fertig zu haben.

So waren mit Josef - Roland und Angelika - Cornelia  die Lotusteams der Familie Loitzl zusammengestellt.

Es wurden wieder an verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen, zahlreiche Rennen bestritten, Angelika machte sich auch ganz gut in einen Lotus und war auch erfolgreich. In dieser Zeit lernten wir viele Lotusfreunde kennen, durch die guten Fachkenntnisse von Josef kamen auch immer wieder Lotusfahrer und Interessierte auf Besuch um Fragen auszutauschen oder auch nur um die Fahrzeuge zu besichtigen.

In einer Garage hatten die Fahrzeuge keinen Platz mehr und auch die vielen Sammlerstücke müssen irgendwo untergebracht werden, es war an der Zeit eine kleine Garage zu bauen, da Holz genügend vorhanden ,war ging es auch gleich los. Die Garage wurde aber größer als erwartet und durch einen guten Umstand erfuhren wir von einem reparaturbedürftigen Lotus Europa, in der Garage war noch Platz, Josef hatte wieder etwas zu tun und er wurde fahrtüchtig gemacht.

Im Jahr 2003 hatten wir nun schon 3 Lotus und viele Freunde gefunden, so war es an der Zeit einmal ein Treffen zu machen und es kamen auch viele Fahrzeuge und es wurden auch viele neue  Freundschaften geknüpft , einer davon war Klaus Sonntagbauer, er hat gleich auch wie Josef mitgearbeitet und mitgeholfen und ist seither immer stets da um mitzuarbeiten und mitzuorganisieren. Klaus hatte die Idee doch auch einmal auf einen Berg zu fahren, da im Ausseerland der Loser sich dazu ja förmlich anbietet und auch gute Verbindungen zur Geschäftsführung sind , konnte bereits im Jahr 2003 die 1. Loser Berg Trophy stattfinden und es kamen wieder viele Lotus , Opel Speedster und auch Renault Spider, die auch immer gerne willkommen sind.

Viele Lotusfreunde, Freunde und Bekannte ermöglichten erfolgreiche Veranstaltungen und so wurde im Jahr 2004 die Garage zweimal vergrößert und zu einem Museum umgebaut.

Josef und Klaus beschlossen einen Verein zu gründen, seither gibt es "Lotusfreunde Ausseerland", wobei Josef als Obmann und Klaus als Stellvertreter die Veranstaltungen koordinieren und Angelika die Schreibarbeiten macht (Schriftführer, Kassier usw.), viele Freunde und Bekannte sin vom Lotusfieber angesteckt und helfen immer mit wo Not am Mann ist.

Da ein Lotusfreund seinen Lotus Esprit verkaufte, beschlossen Roland Loitzl, Konrad Köberl und Josef Loitzl, dieses Fahrzeug gemeinsam zu kaufen, um damit auch bei Veranstaltungen teilzunehmen. Der Lotus Esprit sollte auf keinen Fall weg kommen, da es sich dabei um ein ehemaliges Auto von Jo Gartner handelt, welcher auch Formel 1 fuhr. Das Museum hat wieder ein Fahrzeug mehr.

Im Jahr 2004 gab es das 2. Lotustreffen und auch die 2. Lotus Berg Trophy, beide  Veranstaltungen waren von Sonne,  Regen, Wind  und Schnee begleitet. Was die Veranstaltungen aber auszeichnete, es kamen viele, viele Teilnehmer, ein Lotusfahrer ist einfach wetterfest .

An dieser Stelle sei allen gedankt die mitarbeiten, mitorganisieren oder einfach nur kommen und auf weiter gute Zusammenarbeit.

Euer

Sepp

 

 
Club Lotus Austria

Club Lotus Austria

Club Lotus Austria

Club Lotus Austria




 
 
CLUB LOTUS AUSTRIA - Lotusfreunde Ausseerland
Reitern 11, 8990 Bad Aussee, AUSTRIA
Tel. & Fax. +43 (0)3622 52844 - Mobil .: +43 (0)664 2144 824
  © 2012 Club Lotus Austria - www.clublotus.at
Webdesign und Programmierung
www.it4u.at